Schlagwort-Archive: Zahnarztpraxis

Fünf Auszeichnungen für Ihre Zahnarztpraxis und Ihr dentales Qualitätsmanagement – Rex verus ipse sugit

MFA NADI BLOG 3
Der vielfach ausgezeichnete, starke Arm im Personalkostenmanagement effizienzorientierter Zahnarztbetriebe

Wozu immer noch unbefriedigende Teil-Lösungen von gestern akzeptieren und mit dem Arbeitsschutzgesetz kollidieren, obwohl es inzwischen die technisch ausgereifte 100-Prozent-Lösung gibt ?

Hier die aktuelle Fachdiskussion über ein grundsätzliches zahnärztliches Ziel und die berechtigte Kritik an einer – nur rudimentären – Teillösung, die durch die vielfach anerkannte Innovation MFA längst überholt ist :

Zahnmedizinische Behandlung ohne Stuhlassistenz

ZMK-aktuell.de | Dentalforum – http://www.zmk-aktuell.de/dentalforum/allgemeine-zahnmedizin/story/zahnmedizinische-behandlung-ohne-stuhlassistenz.html

Zahnmedizinische Behandlung mit Stuhlassistenz

ZMK-aktuell.de | Dentalforum – http://www.zmk-aktuell.de/dentalforum/allgemeine-zahnmedizin/story/kommentar-zu-zahnmedizinische-behandlung-ohne-stuhlassistenz.html

Prof. Dr. Bernd Reitemeier, Dr. Klaus Neumann
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden :

„Das Aerosol (besser der Spraynebel-Rückprall) ist keimbeladen und stellt eine Gefährdung für das Behandlungsteam dar. Da noch immer beruflich bedingte Infektionskrankheiten (z.B. Hepatitis, Lungentuberkulose) v.a. für Zahnärzte eine Rolle spielen, muss dieser Aspekt hervorgehoben werden.“

„Ein weiterer Aspekt betrifft die Lärmemission bei Nutzung der Spraynebel-Absaugkanülen.“

mfalogo mit rüssel mmpreis

SICHER BESSER :

MFA gibt Ihnen – verantwortlich für den Arbeitsschutz in Ihrer Praxis – die arbeitsschutzgesetzkonforme 100-Prozent-Lösung für Ihre individuelle Null-Risiko-Strategie nach dem gesetzlich geforderten Stand der Technik an die Hand.

  • Lärmschutz
  • Infektionsschutz vor Spraynebel
  • Wechseltätigkeit im Stehberuf
  • Schub für die Wirtschaftlichkeit…

 

Zahnmedizin 24/7 … ohne Bedienerin produktiv

Advertisements

Nominiert für den Medizin-Management-Preis 2015

prof-dr-heinz-riesenhuber

Schirmherr Prof. Dr. Heinz Riesenhuber

Bundesforschungsminister a.D. :

„Gefangen in gewohnten Denkweisen und Strukturen vergessen wir häufig, wie wichtig es ist, immer wieder Neues zu probieren  gerade auch, wenn wir Altes am Funktionieren halten möchten. Denn die Welt um uns herum verändert sich. Und was gestern noch die Anforderungen erfüllt hat, kann morgen schon zu wenig sein, um neuen Aufgaben gerecht zu werden.“

Die Jury des „Medizin-Management-Verbandes der Führungskräfte der Gesundheitswirtschaft“ ließ sich von den positiven Konsequenzen des MFA-Einsatzes für das Personalmanagement der Zahnarztpraxis beeindrucken und nominierte das MFA-Konzept für den MM-Preis 2015.

Die Präsentation fand im Rahmen des Innovationskonvents auf der ConHIT 2015 im ICC Berlin statt.

Der MM-Verband lobt den Wettbewerb aus, um exzellente Vorhaben in der Gesundheitswirtschaft zu fördern, die helfen, die Potenziale der Gesundheitsbranche zu wecken.